Kirsten Boie Aktuell
Kirsten Boie
Kirsten Boie
© Reto Klar

Das Buch für die Stadt 2008

Ganz Köln liest "Nicht Chicago. Nicht hier" von Kirsten Boie

Vom 2.11. bis 14.11. dreht sich in Köln und der umliegenden Region von der Eifel bis nach Leverkusen alles um Kirsten Boies Roman "Nicht Chicago.Nicht hier". In diesem Jahr wurde erstmals ein Jugendbuch für die Aktion des Kölner Stadtanzeigers, des Kölner Literaturhauses und diesmal insbesondere des Jungen Literaturhauses "Ein Buch für die Stadt" ausgewählt. Zur Eröffnungsmatinee am 2. November um 11.30 Uhr war Kirsten Boie im Kölner Schauspielhaus zu Gast. Im Anschluss an eine Lesung sprach die Autorin mit Udo Behrends von der Polizei Köln, dem Programmleiter des Literaturhauses Thomas Böhm und Ines Dettmann, Projektleiterin des Jungen Literaturhauses, über Gewalt und Gewaltprävention an Schulen und darüber, was Jugendliteratur in diesem Umfeld bewirken kann.

Nach Irmgard Keun, Otalo Calvino, Haruki Murakami, Orhan Pamuk und Rafael Chirbes wurde in der Aktion des Kölner Literaturhauses und des Kölner Stadtanzeigers erstmals ein Jugendbuch ausgewählt.

Der Verlag Friedrich Oetinger wird die Sonderausgabe für die Aktion mit verändertem Cover drucken und Ende September an die Buchhandlungen in den Teilnehmer-Städten ausliefern. Diese Ausgabe zum Sonderpreis von 5,95 € wird nur in diesen Städten und nur kurz vor und während der Aktion auf dem Markt sein.

Aktuell

Verleihung im Rahmen vom Harbourfront Literaturfestival

Hamburger Tüddelband an Kirsten Boie! >

Homepage freigeschaltet

Möwenweg-Stiftung >

Bestimmt wird alles gut

Flüchtlingsgeschichte als Boardstory, Buch und Hörbuch >

Mittelalter animiert!

Ritter Trenk als Kinofilm! >

Linnea, Juli, Möwenweg, Nix, Ritter Trenk, Lena, Rosenblüte, Hund